Mannschaftsbunker (Regelbau 668)
Mannschaftsbunker (Regelbau 668)
Mannschaftsbunker (Regelbau 668)

Mannschaftsbunker (Regelbau 668)

   

Der Eingang zum Bunker nach der Freigrabung in 2007.

Mannschaftsbunker vom Typ Regelbau 668. Der Bunker wurde im Sommer 1944 gebaut und sollte einen Teil der Mannschaft beherbergen, deren Aufgabe darin bestand, die Batterie vor Angriffen durch feindliche Infanterie zu schützen.

Im Bunker befanden sich Schlafkojen für 6 Mann. Er war mit einem Kachelofen und einem handbetriebenen Lüftungsgerät ausgestattet.

 

Inskriptionen in den Eingang des Bunkers. "St", rechts, ist eine Abkürzung von „Ständig“ und zeigten die Soldaten, dass der Bunker Schutz gegen schwerer Beschuβ bot. Der Anker und Krone, links, ist die Marke der dänischen Marine.



1. Eingang
2. Gasschleuse
3. Mannschaftsraum
4. Notausgang, mit Kies/Sand verfüllt
5. Maschinengewehr- und Observationsstellung