Bunker für ein Radar
Bunker für ein Radar

Bunker für ein Radar

Bunker für ein Radar. Der Bunker vom Typ Regelbau V 174 wurde 1944 errichtet. Das Radar befand sich oben auf dem quadratischen Betonklotz, der innen hohl ist. Im eigentlichen Bunker unter dem Betonklotz gab es Räume mit Schlafkojen für die sechs Mann starke Besatzung sowie einen Stromgenerator.
Der Bunker wurde 1972 im Rahmen eines Kunstprojekts angestrichen und ist daher heute als „gelber Bunker“ bekannt.