Brunnenbunker
Brunnenbunker

Brunnenbunker

Der Bunker wurde 1941 errichtet und umfasste eine Brunnenbohrung für Trinkwasser für die 38-cm-Batterie.
Obwohl die Batterie ca. 1,6 km entfernt ist, entschied man sich für zwei Brunnenbohrungen in diesem niedrig gelegenen Gebiet am Wasserlauf Hansted Å, weil man hier nur 23 m tief bohren musste. Ein Brunnen in Batterienähe hätte 50 m tief sein müssen.
Es wurden zwei Brunnenbunker dieses Typs gebaut.